Monat: April 2021

Die Digitalisierung der Energiewirtschaft ist die Basis für ein intelligentes Energiemanagement. Ein Grundbaustein hierbei ist die intelligente Erfassung von Wärme-, Wasser-, Strom- und Gasverbrauchsdaten. welche moderne Messtechnik und entsprechende Übertragungstechnologien benötigt. Eine solche Technologie ist der wireless Meter-Bus (wM-Bus), welcher das zentrale Ablesen sämtlicher Verbrauchsdaten nahezu in Echtzeit ermöglicht. In diesem Artikel wird auf die Verwendung der Übertragungstechnologie in der Energiewirtschaft, insbesondere für das Submetering eingegangen.

Wireless M-Bus: Einsatz in der Energiebranche

Die Digitalisierung der Energiewirtschaft ist die Basis für ein intelligentes Energiemanagement. Ein Grundbaustein hierbei ist die intelligente Erfassung von Wärme-, Wasser-, Strom- und Gasverbrauchsdaten. welche moderne Messtechnik und entsprechende Übertragungstechnologien benötigt. Eine solche Technologie ist der wireless Meter-Bus (wM-Bus), welcher das zentrale Ablesen sämtlicher Verbrauchsdaten nahezu in Echtzeit ermöglicht. In diesem Artikel wird auf die Verwendung der Übertragungstechnologie in der Energiewirtschaft, insbesondere für das Submetering eingegangen.

Wireless M-Bus: Einführung und Funktionsweise

Der M-Bus, abkürzend für Meter-Bus, ist eine technische Norm zur Übertragung von Messdaten, die es sowohl in einer kabelgebundenen, als auch in einer kabellosen Spezifikation gibt. Wireless M-Bus Installationen können Daten von bis zu 250 Sensoren erfassen und übertragen und kommen hauptsächlich in der Verbrauchsdatenerfassung zum Einsatz. In diesem Artikel erläutern wir die Funktionsweise der kabellosen M-Bus Kommunikation.

National Roaming in Deutschland

Mit dem Aufbau der neuen 5G-Mobilfunktechnik hat in Deutschland die Diskussion um National Roaming wieder Fahrt aufgenommen. Die Netzbetreiber Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch haben unlängst ein Abkommen über nationales Roaming geschlossen. Für Verbraucher ergeben sich dank der Möglichkeit des innerdeutschen Roamings zahlreiche Vorteile. Doch nicht alle Netzbetreiber sind grundsätzlich vom National Roaming begeistert. Was National Roaming ist, welche Vorteile es bietet und wie die aktuelle Situation in Deutschland ist, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Antennenkabel: Verschiedene Varianten im Vergleich

Um Geräte mit dem Mobilfunknetz zu verbinden benötigt es einer Verbindung zwischen den Antennen und jeweiligen Empfängern. Diese wird über sogenannte Koaxialkabel hergestellt. Solche Kabel können hochfrequente, breitbandige Signale übertragen und sind dabei generell verlustarm. Sie werden beispielsweise verwendet für Rundfunksignale, Radarsignale, oder eben auch für Mobilfunksignale. Mit diesem speziellen Anwendungsfall beschäftigt sich dieser Artikel.

Menü