Bauteile aus Edelstahl auf einem FDM Drucker: BASF Ultrafuse 316LX

Auf der FormNext in Frankfurt sind wir über ein sehr interessantes Filament von BASF gestolpert: Ultrafuse 316LX

Es handelt sich dabei um ein Filament mit ca. 80% Metallanteil das auf herkömmlichen FDM-Druckern verarbeitet werden kann. Die Teile werden im Anschluss an den Druckvorgang gesintert, den Sinterservice bietet BASF direkt mit an. Wir werden in den nächsten Wochen verschiedene Tests mit dem Material durchführen. Unsere Hauptanwendung sind dabei schnelle Prototypen, vor allem für Sensoren und Elektronikgehäuse.

Interessant ist dabei auf jeden Fall das Gewicht des Filaments. Eine „normale“ Spule mit ca. 70% Füllung wiegt ca. 3kg.

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü